Login
Tiergesundheit

Allgäu: Anstieg der Tuberkulose-Fälle

Braunvieh-Weide
Thumbnail
Martina Hungerkamp, agrarheute
am
12.09.2018

Aus dem Allgäu werden vermehrt Ausbrüche von Tuberkulose beim Rind gemeldet.

Die Zahl der Fälle von Rindertuberkulose (Tbc) sind im Allgäu leicht angestiegen. Eine Sprecherin der Regierung von Schwaben teilte mit, dass im Jahr 2018 bislang insgesamt sechs Ausbrüche der Tuberkulose beim Rind gemeldet wurden.

Die erkrankten Tiere standen im Oberallgäu (drei Fälle), im Ostallgäu (zwei Fälle) und im Unterallgäu (ein Fall). Im Vergleich dazu gab es laut der Allgäuer Zeitung in den vergangenen zwei Jahren in ganz Schwaben insgesamt nur drei Fälle.

Besorgniserregend sei dieser Anstieg bislang noch nicht, aber man beobachtet die weitere Entwicklung der Tierseuche sehr genau.

Mit Material von Allgäuer Zeitung
Auch interessant