Login
Video-Tipp

Alpabzug: Mit Kuh-Paraden zurück ins Tal

Almabtrieb
am Donnerstag, 19.09.2019 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Jedes Jahr finden von Mitte September bis Mitte Oktober die traditionellen Alpabzüge mit imposanten Kuh-Paraden statt.

Langsam klingt der Sommer aus und die Zeit der Almabzüge beginnt. Traditionell finden diese von Mitte September bis Mitte Oktober statt. Oft wird das mit großen Festen gefeiert, die mittlerweile auch zu Touristenmagneten geworden sind.

In St. Stephan im Simmental fand der Alpabzug bereits statt. Für Familie Zahler begannen die Vorbereitungen dafür schon am Vortag. Die traditionellen Blumengestecke für die Kühe werden heute noch von ihnen in Handarbeit  gefertigt und die Kuhglocken werden auf Hochglanz poliert. Für Familie Zahler ist der Alpabzug immer mit gemischten Gefühlen verbunden: "Auf der einen Seite verspürt man eine große Dankbarkeit für einen guten und gesunden Alpsommer. Es macht sich aber auch Wehmut breit, wenn man die Alp verlässt und es auf den Weiden leer und still wird", sagt der Vater.

Die Wehmut verfliegt jedoch schnell, wenn die ins Tal ziehenden Älper-Familien und ihre Tiere von den zahlreichen Zuschauern mit Applaus empfangen werden. Zwischen den eintreffenden Herden wird den Zuschauern ein buntes Rahmenprogramm geboten - von Jodelkonzert bis Traktorparade.

Im Video wird Familie Zahler aus St. Stephan beim Alpabzug in diesem Jahr begleitet.

Mit Material von travelnews.ch

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...