Login
Kommentar

Amos Venema: Internet auf dem Land - so seh ick dat!

Amos Venema
am
04.02.2019
(1 Kommentar)

Landwirt Amos Venema berichtet monatlich über seine Sicht der Dinge. Dieses Mal: Internet auf dem Land!

Moin liebe Kolleginnen und Kollegen, „5G ist nicht an jeder Milchkanne notwendig.“ Damit setzt die Bildungsministerin Anja Karliczek ein deutliches Zeichen gegen den ländlichen Raum. Dabei hatte ihre Chefin, Bundeskanzlerin Angela Merkel, schon mehrfach für jeden Hof Übertragungsraten von 50 MBit bis spätestens 2018 versprochen. 

Wir werden von Satelliten kontrolliert

Bei uns im Rheiderland sind auf dem Land 10 MBit schon ein Highlight. Viele Gebiete sind immer noch von ISDN-Verbindungen abhängig. Bei solchen Geschwindigkeiten werden selbst die Meldungen von Tierdaten an die HIT-Datenbank zur Nervensache. Die staatlich verordnete digitale GAP-Beantragung ist vollkommen unmöglich und muss in der nächsten Stadt erfolgen. 
Das Land ist schon jetzt um „Internetgenerationen“ zurück. Und der Abstand des ländlichen Raums zu den Ballungszentren wird eher größer als kleiner, da die Datenvolumina schneller zunehmen als die Versorgung mit Internetgeschwindigkeit.

Wir werden mit Funklöchern bestraft

Die EuroTier hat den Bedarf an schnellem Internet geradezu offenbart. Viele Anwendungen in den Ställen sind ohne Highspeed-Internet gar nicht funktionsfähig. Daher empfinde ich die „Milchkannen“-Aussage als eine klare Diskriminierung der Menschen auf dem Land und insbesondere der Landwirte. Landwirtschaft beinhaltet eindeutig das Wort Wirtschaft und demzufolge auch den Anspruch und das Recht auf die gleiche Behandlung wie die Wirtschaft in den Ballungszentren.
Den ganzen Lippenbekenntnissen der Politik müssen gerade jetzt in Sachen Digitalisierung auch Taten folgen. Es darf nicht sein, dass wir durch hochmoderne Satelliten kontrolliert, aber bei der täglichen Arbeit immer noch mit Funklöchern bestraft werden.

Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft Juni 2019
Jetzt abonnieren

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...
Auch interessant