Login
Milchproduktion

Arla erhöht Milchpreis auf 38 Cent

von , am
27.05.2013

Viby - Der Molkereikonzern Arla hebt erneut seinen Auszahlungspreis für Rohmilch an. Damit steigt der Preis auf 38 Cent je Kilogramm. Eine weitere Erhöhung ist für Juni vorgesehen.

Euter.jpg
© krick/agrar-press
Zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit hebt der dänische Molkereikonzern Arla Foods seinen Erzeugerpreis für Rohmilch an. Das geht aus einer internen Mitteilung hervor, die das genossenschaftlich organisierte Unternehmen vergangene Woche an seine Mitglieder verschickt hat. Darin kündigt der Konzern für den Juni eine Anhebung des Auszahlungspreises für Rohmilch von umgerechnet zwei Cent pro Kilogramm Milch an.
 
 

Ausgezeichneten Marktbedingungen sind Ursache für Preissteigerung

Der Preis für eine abgelieferte Milch mit Standardwerten bei Fett und Eiweiß steigt damit auf umgerechnet 0,38 Euro pro Kilogramm und gilt für alle Firmenstandorte des Konzerns in Dänemark, Schweden, Deutschland, Großbritannien und Luxemburg. Bereits Ende April hatte Arla eine Anpassung des Auszahlungspreises um umgerechnet 1,3 Cent je Kilogramm  auf knapp 36 Cent je Kilogramm vorgenommen. Begründet wird der erneute Preisaufschlag in dem Schreiben mit den ausgezeichneten Marktbedingungen, die sich im Rahmen der positiven Erwartungen der vergangenen Monate entwickelt hätten. Die positive Preisentwicklung bei den Wettbewerbern dürfte ebenfalls eine Rolle gespielt haben. Für die nächsten Monate geht das Unternehmen von stabilen Kursen aus.
Auch interessant