Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

+++ Aktualisiert: 18.10.2021 +++

Atypische BSE bei einer Kuh in Bayern festgestellt

Rinder im Stall
am Freitag, 15.10.2021 - 10:45 (Jetzt kommentieren)

Im bayerischen Kraiburg am Inn ist bei einer 14 Jahre alten Kuh ein Fall von atypischer boviner spongiformer Enzephalopathie (BSE) festgestellt worden.

Das meldet das Internationale Tierseuchenamt (OIE) in Paris. Das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) als nationales Referenzlabor hat den Fall am 8. Oktober bestätigt. Der Schlachtkörper wurde vernichtet und ist nicht in die Nahrungsmittelkette gelangt. Das OIE weist darauf hin, dass zu keinem Zeitpunkt ein Risiko für die menschliche Gesundheit bestanden habe.

Aktualisierung am 18.10.2021: Wie das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) auf Anfrage mitteilte, werden zwei Nachkommen der Kraiburger Kuh getötet. Das ist laut EU-Vorschriften für Nachkommen vorgesehen, die innerhalb von zwei Jahren vor der Feststellung der Erkrankung geboren wurden.

Da es sich um einen Fall atypischer BSE handelte, ändert sich laut LGL am Tierseuchenstatus Deutschlands als BSE-frei nichts.

Der erste deutsche Fall atypischer BSE seit sieben Jahren

Vor der Schlachtung am 27. September 2021 hatte die Altkuh keine klinischen Anzeichen der Erkrankung gezeigt. Der BSE-Test erfolgte im regionalen bayerischen BSE-Labor im Rahmen des nationalen Überwachungsprogramms. Das positive Testergebnis lag am 29. September vor und wurde durch weitere Untersuchungen im FLI bestätigt.

Zuletzt waren in Deutschland im Jahr 2014 zwei Fälle von atypischer BSE festgestellt worden. Nach Angaben des Bundeslandwirtschaftsministerium wurden in Deutschland von 2001 bis einschließlich Juni 2021 insgesamt 24,4 Millionen Rinder auf BSE untersucht, allein von Januar bis August dieses Jahres 117.675.

Was ist atypische BSE?

Neben der klassischen BSE, die zu den übertragbaren spongiformen Enzephalopathien (TSE) gehört und bei Rindern zu tödlichen Erkrankungen mit schwammartigen Veränderungen des Gehirns führt, gibt es auch eine atypische Form der BSE. Die klassische BSE wird durch die Verfütterung von unzureichend erhitzten Wiederkäuerfetten und -proteinen übertragen, die das krankmachende Prion-Eiweiß enthalten. Die atypische BSE tritt hingegen in seltenen Fällen spontan bei älteren Rindern auf.

Das agrarheute Magazin Die digitale Ausgabe Dezember 2021
agrarheute digital iphone agrarheute digital macbook
agrarheute Magazin Cover

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...