Login
Milchproduktion

Auktion: Globale Milchpreise steigen wieder

von , am
05.12.2013

An der globalen Handelsbörse für Milchprodukte (Global Dairy Trade) haben die Auktionspreise kräftig zugelegt. Grund für den Preisanstieg ist offenbar der Nachfrageschub aus China.

Die neuseeländischen Milchbauern haben ihre Produktion deutlich gedrosselt. © Mühlhausen/landpixel
Sowohl bei Milchpulver als auch bei den meisten anderen Produkten sind die Preise kräftig gestiegen. Insgesamt um 3,9 Prozent haben die Preise auf der internationalen Handelsplattform GlobalDairyTrade am Dienstag zugelegt. Die stärksten Preisaufschläge verzeichneten zwar Kasein und Laktose. Entscheidend war jedoch der kräftige Preisanstieg der Indexschwergewichte Magermilch- und Vollmilchpulver.
 
 
Um 5,6 Prozent legten die Preise für Magermilchpulver zu und um 3,4 Prozent steigen die Preise für Vollmilchpulver. Auslöser für den Preisanstieg ist nach Händlerangaben die starke Nachfrage Chinas.
 

Rekordnachfrage an der Plattform

Dr. Olaf Zinke / Redaktionsleiter marktkompass © dlv
Auslöser für den Preisanstieg ist nach Händlerangaben die starke Nachfrage Chinas. Importeure aus dem Reich der Mitte müssen ab 2014 niedrigere Importzölle für Milchpulver aus Neuseeland zahlen. Gleichzeitig sind die zollvergünstigen Importe für 2013 bereits ausgeschöpft. Damit verlagerte sich die Nachfrage auf der Handelsplattform bereits weit ins neue Jahr. Sowohl für die letzten Abrechnungsmonate im alten Jahr als auch für die Abschlüsse im neuen Jahr melden neuseeländische Händler rekordhohe Verkäufe.

Handelsmenge stabil

Auf hohem Niveau stabil geblieben ist mit 52.000 Tonnen die Handelsmenge auf der Auktion. Allerdings geht die Produktion in Neuseeland und in Australien saisonal bedingt bereits wieder zurück. Gewöhnlich erreicht die Milchproduktion in Neuseeland im Oktober ihren höchsten Stand und geht dann wieder zurück. Im Mittel des bis Mai dauernden Milchwirtschaftsjahres erwarten Anlysten derzeit einen Produktionsanstieg von 4  bis 5 Prozent. Der Auszahlungspreise für Rohmilch der neuseeländischen Großmolkerei Fonterra lagen im September umgerechnet bei fast 40 Ct/kg.
 

Marktreport: Milchpreis - Potenzial nach oben (September 2013)

 
Auch interessant