Login
Haltung und Mast

Bauernverband wendet sich mit Infoblatt an die Tierhalter

von , am
05.02.2010

Berlin - Der Deutsche Bauernverband ruft dazu auf, jetzt die Impfung für die Blauzungenkrankheit einzuplanen. Für interessierte Landwirte steht ab sofort ein Informationsblatt bereit.

© agrarfoto.com

"Es gibt drei gute Gründe, warum Tierhalter sich für die weitere Impfung gegen das Blauzungenvirus BTV8 entscheiden sollten: erstens ist die Impfung die bisher einzige wirksame Maßnahme zum Schutz der Tiere vor den Folgen der Krankheit, zweitens ist sie unbedingte Voraussetzung für den freien Handel und drittens wird es keine Entschädigung mehr durch die Tierseuchenkassen geben", erläutert der Generalsekretär des DBV Dr.Helmut Born.

"Wer die Krankheit im eigenen Tierbestand erlebt hat, für den reicht der erstgenannte Grund allerdings schon aus, um die als Pflicht begonnene Impfung auch freiwillig fortzusetzen." Was es zu bedenken gibt, wenn nun die Impfentscheidung allein beim Tierhalter liegt, hat der DBV in einem Infoblatt "Ja zur Impfung" zusammengefasst. Dieser ist im Internet abrufbar. "Die Betriebe dürfen sich nicht in falscher Sicherheit wiegen, weil es 2009 so wenig Fälle gab", appelliert der Generalsekretär. "Wer die Entscheidung für die Fortführung der Impfung trifft, sollte sich bald mit seinem Tierarzt beraten, um die Kosten dafür möglichst niedrig zu halten." (pd)

Auch interessant