Login
Milchproduktion

Bayerische Milch sucht neue Königin

von , am
21.02.2013

München - In Bayern wird gewählt. Nicht nur die Landtagswahl im Herbst steht dieses Jahr für Deutschlands größtes Bundesland an, auch die neue Milchkönigin und Milchprinzessin werden gekrönt.

Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft freut sich auf Bewerbungen. © Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, LVBM
Die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) lädt junge Frauen ab sofort dazu ein, sich bis zum 20. März um die Nachfolge für die Ämter zu bewerben. Auf Messen, Presseterminen, Handelsaktionen und Verbraucherveranstaltungen im In- und Ausland das Milchland Bayern präsentieren und mit zahlreichen Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Kultur in Kontakt kommen - dieser spannenden Aufgabe können sich Frauen im Alter von 18 bis 25 Jahren für zwei Jahre stellen.
 
Gute Chancen haben Anwärterinnen, deren Herz für bayerische Milch und Milchprodukte schlägt.

Worauf es ankommt

Dr. Maria Linderer, Geschäftsführerin der LVBM, erklärt, worauf es bei den Bewerberinnen ankommt: "Die zukünftige Milchkönigin und Milchprinzessin sollten ein sicheres und überzeugendes Auftreten mit einer großen Verbundenheit zur Land- und Milchwirtschaft kombinieren sowie mit Fachwissen punkten. Konnten sie bereits erste praktische Erfahrungen in einem Milchviehbetrieb oder einer Molkerei sammeln, ist das ein großes Plus. "Des Weiteren komplettieren ein Führerschein und genügend Zeit für die Einsätze als Milchhoheit das Profil.

Bewerbung bis März möglich

Interessierte können ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 8. März an die Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft, Kaiser-Ludwig-Platz 2, 80336 München, oder per Email an c.eberl@milchland-bayern.de schicken. Beigelegt sein sollten ein Vollportrait, der Lebenslauf sowie ein Grußwort zu einem frei wählbaren Thema, wie etwa zur Eröffnung einer Milchparty. Nach eingehender Prüfung werden zehn Bewerberinnen ausgewählt, die die LVBM am 22. April ins Allgäu einlädt. Hier präsentieren sie sich vor einer fachkundigen Jury. Am Folgetag ist es dann soweit: Die Nachfolgerinnen für die bayerischen Milchhoheiten stehen fest!
Auch interessant