Login
Verunreinigtes Futter

Botulismus in Oberbayern: Mehr als 50 Kühe sterben

Thumbnail
Anke Fritz, agrarheute
am
19.09.2017

Gleich zwei Fälle von Botulismus bei Kühen sind jetzt in den Regionen Flintsbach und Bruckmühl bekannt geworden. Über 50 Tiere starben an der Krankheit.

 In den Gemeinden Flintsbach und Bruckmühl sind zwei Betriebe von Botulismus betroffen. Über 50 Tiere starben an der Krankheit, die durch verunreinigtes Futter hervorgerufen wird, berichtet OVB online.

 Eine Botulismus-Erkrankung wird meistens durch einen Fremdkörper ausgelöst, der in die Futterkette gelangt. „Unter Umständen war das in den konkreten Fällen ein totes Tier“, erklärt  Josef Steingraber, Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) im Landkreis Rosenheim gegenüber OVB online.

Sympthome für Botulismus

 Wie die Stiftung tierärtzliche Hochschule Hannover auf seiner Seite berichtet treten bei Botulismus Schlüsselsymptome auf - hervorgerufen durch Muskellähmungen.

  • schwankender Gang bis hin zum Festliegen,
  • Schwanz- sowie Zungenlähmung,
  • herabhängende Augenlider und Ohren.

Ein Toxinnachweis am Tier gelinge beim klassischen Botulismus meistens nicht, da das BoNT bereits resorbiert oder an den Nervenendigungen gebunden bzw. schon abgebaut ist.

Auch interessant