Login
Video-Tipp

Braunvieh: Auf dem Weg zu Fitness-Rasse

Thomas Veit und seine Herde nehmen an dem Forschungsprojekt "Braunvieh-Vision" teil. Daten aus dem Stall und der Genetik sollen die Rasse auch züchterisch zu einer Fitness-Rasse machen.

von am
16.04.2018

Thomas Veit und seine Herde nehmen an dem Forschungsprojekt Braunvieh-Vision teil. Ein Mal im Monat besucht ihn deshalb seine Tierärztin, um die Daten der Herde auszuwerten und nach Gründen, zum Beispiel für erhöhte Zellzahlen zu suchen. Zu den Daten aus dem Stall kommen noch die aus der Forschungsanstalt in Grub. Dort sucht man in den Genen der Rinder nach charakteristischen Merkmalen, die für die Gesundheiten verantwortlich sind. In Bayern sammelt man so Daten von 37.000 Tieren der Rasse Braunvieh, um die Klauen- und Eutergesundheit, die Fruchtbarkeit und das Melkverhalten zu verbessern und so aus dem Braunvieh eine Fitness-Rasse zu machen.

Bildergalerie zur Bundes-Braunviehschau 2017

Braunvieh-Kuh im Ring
Blooming-Tochter Etiopia (MV: Eagle), Champion der Bundesschau Buchloe 2017. © Josef Berchtold
Schleifen in schwarz rot gold
Die Schleifen der Bundesschau © Josef Berchtold
Braunviehkuh im ring
Huray Elite von Otto und Alexander Dempf. © Josef Berchtold
Braunviehkuh im ring
Champion Erstmelk Glenn Gisin von Michael Eberle. © Josef Berchtold
braunviehkuh im ring
Biver Luise © Josef Berchtold
braunviehkuh im ring
Euter-Reservechampion Blooming Deluxe (MV: Alibaba) von Armin Buhl, vorgeführt von Doris Buhl. © Josef Berchtold
Braunvieh-Kühe im Ring
Abteilung 3 mit Champion Erstmelk Glenn Gisin von Michael Eberle. © Josef Berchtold
Braunviehkühe im ring
Das Finale in der Schwabenhalle! © Josef Berchtold
Auch interessant