Login
Nordhessen

Bundeswehreinsatz im Kuhstall

abgebrannter Dachstuhl
Symbolbild © pixabay.com
von am
11.01.2018

In Nordhessen erlebten vier Soldaten der Bundeswehr einen etwas anderen Einsatz im Kuhstall.

Einen etwas anderen Einsatz erlebten vier Soldaten der Bundeswehr vergangenen Dienstagnachmittag (09.01.) im Ortsteil Grebenhagen in Nordhessen. Auf dem Weg von der Kaserne Schwarzenborn nach Fritzlar entdeckten sie den in Flammen stehenden Kuhstall.

Da sie vor Ort zunächst niemand vorfinden konnten, meldeten sie den Brand der Feuerwehr und begannen umgehend die eingeschlossenen Tiere zu befreien. Mithilfe zweier noch hinzugekommener Anwohner trieben sie die Rinder auf einer Wiese zusammen. Alle Tiere überlebten den Vorfall unverletzt.

Den kompletten Abbrand des Stalls konnte die Feuerwehr nicht mehr verhindern. Bis zum Nachmittag dauerten die Löscharbeiten. Insgesamt wird der Schaden nach Angaben der Polizei auf rund 100.000 Euro geschätzt.

Mit Material von Hessenschau
Auch interessant