Login
CeresAward 2017

CeresAward 2017: Markus Dammann ist Fleischrinderhalter des Jahres

Markus Dammann, Landwirt aus Vechta, ist Sieger in der Kategorie „Fleischrinderhalter“ des CeresAward 2017. Er ist ein Vorbild für die Branche.

Thumbnail
Maren Diersing-Espenhorst, agrarheute
am
30.05.2018

Alle vier Wochen bekommt Markus Dammann Nachwuchs. Dann stallt der Kälbermäster aus Vechta zwischen 360 bis 380 Kälber ein. Jährlich vermarktet er rund 5.000 Tiere. Seit der Betriebsübernahme im Jahr 2000 konnte er die Anzahl der Mastplätze auf 2.800 mehr als verdoppeln. Das Futter baut Dammann zum Teil auf den eigenen Flächen an. Damit arbeitet der Landwirt auf seinem Betrieb hochspezialisiert. Energie gewinnt er zudem durch Fotovoltaik sowie ein Blockheizkraftwerk.

Kindern Landwirtschaft zeigen

Darüber hinaus setzt Dammann auch viel daran, Kindern die Landwirtschaft näher zu bringen. Dazu nutzt er die Kartoffelernte. „Wir bauen auf drei Hektar Fläche Speisekartoffeln für die Direktvermarktung an“, berichtet Markus Dammann. „Denn die Menschen möchten nach wie vor gerne auf dem Bauernhof einkaufen.“ So nutzt er die Kartoffeln gleich zweimal für die Öffentlichkeitsarbeit: Zum einen durch die Direktvermarktung und zum anderen in dem er Schul- und Kindergartenkinder unterrichtet.

Das sagt die Jury

„Den Sieger in der Kategorie Fleischrinderhalter zeichnet der Einsatz für seinen Beruf und seine Berufskollegen aus. Er zeigt Kindern wie Landwirtschaft generell funktioniert, arbeitet auf seinem Betrieb aber hochspezialisiert. Er ist ein leuchtendes Vorbild für die Branche.“ urteilte die Fachjury des CeresAward über den Sieger in der Kategorie Fleischrinderhalter.

Denn neben der Öffentlichkeitsarbeit findet der Niedersachse Zeit, sich für seinen Berufstand einzusetzen. So engagiert sich Markus Dammann als Erster Vorsitzender der 1998 gegründeten Kontrollgemeinschaft Deutsches Kalbfleisch für tiergerechte und verantwortungsbewusste Haltung. „Dieses Ehrenamt ist mir wichtig, genauso wie das als Ortsvorsitzender des Kreislandvolkverband Vechta“, stellt er klar. „In diesen Positionen kann ich mich für den Berufsstand und meine Berufskollegen einsetzen. Außerdem macht die ehrenamtliche Arbeit wirklich Spaß.“

Weitere spannende Fakten über den CeresAward-Gewinner Markus Dammann lesen Sie in der aktuellen agrarheute.

CeresAward 2017: Das sind Deutschlands beste Landwirte

Georg Mayerhofer
Markus Dammann
Carolin Belzner und Vater Hans-Joachim Belzner
Daniel Wehmeyer
André Stallbaum
Albert Trimborn
Tobias Roeren-Wiemers
Anne Körkel
Michael Kneißl
Michael Faust
Moritz Bartmer

Mehr Themen im agrarheute Magazin

Aktuelles Heft Juli 2018

Auch interessant