Login
Rindfleischmarkt

Deutsche essen erneut mehr Rindfleisch

Thumbnail
Josef Koch, agrarheute
am
05.10.2017

Rindfleisch kommt bei den Verbrauchern gut an. Der Verbrauch steigt auch 2017. Experten sind aber skeptisch, ob sich GVO-freie Ware durchsetzen wird.

Habres-Willi-Vion Food

Rindfleisch liegt derzeit im Trend. „Auch für 2017 wird in Deutschland der Pro-Kopf-Verbrauch an Rindfleisch weiter ansteigen“ ist sich Willi Habres, Direktor der Verkaufs- und Marketing-Abteilung bei Vion Food und zuständig für den Bereich Rindfleisch sicher.

Schon in den vergangenen drei Jahren haben die deutschen Haushalte jährlich mehr Rindfleisch gekauft. Allein 2016 sei der Pro-Kopf-Verbrauch um 2,4 Prozent gestiegen, meinte Habres beim Gespräch mit Vertretern süddeutscher Vieherzeugergemeinschaften.

Vielfältiges Angebot fördert Verbrauch

Als einen wesentlichen Grund sieht Habres die die gute wirtschaftliche Lage in Deutschland. Das wachsende Angebot gereifter, hochwertiger Steakartikel sowie auch zahlreichen Kochshows animieren den Verbraucher vermehrt zu Rindfleisch zu greifen. Zudem wächst der Anteil der Bevölkerung muslimischen Glaubens.  

Ob spezielle Rassen, Regionen oder Reifemethoden wie dry aged – die Vielfalt von Rindfleisch bietet gute Chancen für Differenzierungen am Markt. Vion nutzt diese Vermarktungsansätze zum Beispiel mit der Premium-Dachmarke Goldbeef oder 100% Simmentaler Rind. Daneben gibt es Spezialprogramme wie Geprüfte Qualität Bayern, QS, oder Bio-Rindfleisch.

Chancen mit GVO-freiem Rindfleisch?

Mit Spannung verfolgt Habres die Entwicklung im Lebensmitteleinzelhandel beim GVO-freien Rindfleisch. So ist Anfang 2017 Lidl in einem kleinen Segment damit gestartet. Besonders bei Kuhfleisch könnten die Absatzmengen noch steigen. „Ob sich allerdings Preiszuschläge dauerhaft am Markt realisieren ließen, ist ungewiss,“ äußerte sich Habres skeptisch.

Bernd Stange, Leiter der Vion Division Beef, glaubt aber derzeit nicht an einen dauerhaften Durchbruch für GVO-freies Rindfleisch. Andere große Lebensmittelketten sind sehr skeptisch in punkto GVO-freiem Rindfleisch. Selbst große Fastfood-Ketten seien hier nicht aktiv.

Betriebsbesuch: Rindermast mit Weiß-Blauen Belgiern

Auch interessant