Login
Milchproduktion

Deutsche Molkereien stehen EU-weit gut da

von , am
30.11.2012

Hiesige Molkereien rangieren im europäischen Vergleich auf den vorderen Plätzen - sowohl mit Blick auf den Umsatz als auch auf die Gesamtanlieferungsmenge und der im Unternehmen verarbeiteten Milchmenge.

Der Milchindustrie-Verband MIV rechnet mit einem durchschnittlichen Erzeugermilchpreis von 30 bis 31 Cent für das Jahr 2015. © icnivad/fotolia.de
Mit 28,3 Milliarden Kilo (Mrd. kg) Milchanlieferung ist Deutschland EU-weit das wichtigste Milcherzeugerland, gefolgt von Frankreich mit 22,9 und dem Vereinigten Königreich mit 13,4 Mrd. kg.
 
Diese Daten hat Prof. Hannes Weindlmaier vom Zentralinstitut für Ernährungs-  und Lebensmittelforschung der Technischen Universität München für eine wissenschaftliche Studie über die Erfolgsfaktoren bei Unternehmenszusammenschlüssen in der europäischen Molkereibranche zusammengetragen.

Umsatz je Unternehmen: Niederlande ganz an der Spitze

Bei einer weiteren Kennzahl, dem Umsatz je Unternehmen, haben danach jedoch eindeutig die Niederländer die Nase vorn: Sie halten hier mit 388 Millionen (Mio.) Euro je Unternehmen unangefochten die Spitzenposition, mit 166,6 Mio. Euro folgt weit abgeschlagen auf Platz zwei Schweden vor den Finnen mit 122,7 Mio. Euro und Deutschland mit immerhin 115,2 Mio. Euro.
 
13 europäische Molkereiunternehmen bringen es nach den Daten des Wissenschaftlers im Jahr 2011 auf einen Umsatz von mehr als zwei Millairden Euro. Die Spitzenpositionen haben hier die multinationalen Lebensmittelkonzerne Nestlé und Danone mit 18,6 beziehungsweise 14 Milliarden Euro inne. Es folgen die französische Lactalismolkerei, das auch in Deutschland vertreteneUnternehmen Friesland/Campina aus den Niederlanden, das dänisch-schwedische Unternehmen Arla Foods und mit Unilever ein weiterer Lebensmittelkonzern.
 
Das deutsche Unternehmen DMK, kürzlich aus der niedersächsischen Nordmilch und der nordrhein-westfälischen Humana hervorgegangen, rangiert in dieser Aufstellung auf Platz sieben.
Auch interessant