Login
Milchproduktion

Wer ist Deutschlands bester Melker?

© landpixel
von , am
04.02.2014

Melken mit unterschiedlichen Systemen, Eutergesundheit, Fachkenntnisse zur Milchproduktion - das ist beim Bundeswettbewerb Melken gefragt. Mitte April ist das Finale.

Die Großhandelspreise für Milchprodukte sind im September weiter gefallen. © Mühlhausen/landpixel
Wer ist Deutschlands bester Melker? Das will die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) vom 13. bis 17. April auf dem Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp in Blekendorft herausfinden. Der 33. Bundeswettbewerb Melken findet unter der Schirmherrschaft des Landwirtschaftsministeriums und in enger Zusammenarbeit mit den Lehr- und Versuchsanstalten der Bundesländer und Landwirtschaftskmmern statt.

Diese Disziplinen werden bewertet

Beim Bundeswettbewerb Melken, der im zweijährigen Turnus an unterschiedlichen Standorten durchgeführt wird, werden folgende Disziplinen bewertet:
  • die praktische Melkarbeit in Anwendung unterschiedlicher Melksysteme,
  • Test auf Eutergesundheit (Milchzelltest) sowie
  • die theoretische Abfrage von Fachkenntnissen zur Milchproduktion.
Ziel der Veranstaltung ist es, die überbetriebliche Ausbildung auf dem Gebiet des Melkens zu fördern sowie die Verbraucherakzeptanz für die Qualitätsmilcherzeugung und das Image der Landwirtschaft zu fördern.

Bundessieger wird der oder die Beste aus 36

Die besten Nachwuchskräfte aus ganz Deutschland qualifizieren sich gegenwärtig auf regionalen und bundesländerspezifischen Ausscheidungswettbewerben für den Bundeswettbewerb. Im Lehr- und Versuchszentrum Futterkamp wird dann aus den 36 besten deutschen Melkerinnen und Melkern der Bundessieger ermittelt. Darüber hinaus wird der "DLG-Mannschaftspokal" für das beste Bundesland verliehen.

Premiere: Europäischer Vier-Länderwettkampf im Melken

Parallel zum Bundesmelkwettbewerb wird in diesem Jahr erstmals ein europäischer "Vier-Länderwettkampf im Melken" durchgeführt. Hierbei treten je zwei Melker aus Luxemburg, Österreich, aus der Schweiz und Deutschland gegeneinander an.
 
Von Deutschland werden die beiden besten Melker, die im Bundeswettbewerb ermittelt werden, in der Wertung berücksichtigt. Damit wird erstmalig ein Melkwettbewerb auf europäischer Ebene initiiert und somit ein Leistungsvergleich über die Landesgrenzen hinweg ermöglicht. Der Sieger des Wettkampfs wird am Abschlussabend des Bundeswettbewerbes Melken bekannt gegeben.  

EU-Kommissar: Mehr Absatzförderung und Milchmarktbeobachtung

Auch interessant