Login
Mecklenburg-Vorpommern

DMK: Molkerei-Mitarbeiter streiken

Milchanlieferung im DMK-Werk Zeven
Thumbnail
Katharina Krenn, agrarheute
am
11.07.2017

Beim Deutschen Milchkontor wird für höhere Löhne gestreikt. In drei Werken legten die Mitarbeiter gestern die Arbeit nieder.

Nach der Hiobsbotschaft des Deutschen Milchkontor vier Werke zu schließen, haben diese Woche Warnstreiks in drei Werken im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte begonnen. Laut Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) legten in Altentreptow rund 130 Mitarbeiter in drei Werken des Deutschen Milchkontor (DMK) für zwei Stunden die Arbeit nieder.

In zwei Werken habe die Produktion komplett stillgestanden, sagte NGG-Regionalgeschäftsführer Jörg Dahms. Im dritten habe es lediglich einen Notdienst für die Milchannahme gegeben.

Weitere Streiks sind geplant

Die Gewerkschaft fordert eine Anhebung der Löhne in den sechs nordostdeutschen Werken an das durchschnittliche Entgeltniveau des Deutschen Milchkontors. Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag soll in den anderen drei Werken der Deutschen Milchkontor in Waren (Müritz), Dargun und Bergen auf Rügen Warnstreiks stattfinden. Die dritte Runde der laufenden Tarifverhandlungen soll laut Dahms am 18. Juli stattfinden.

Mit Material von dpa
Auch interessant