Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Innovation Award

EuroTier 2016: Triomatic T40 von Trioliet

Halle mit automatischem Fütterungssystem von Trioliet
am Montag, 24.10.2016 - 13:00 (Jetzt kommentieren)

Der Innovation Award wird auf der EuroTier für Neuheiten verliehen. Unter den Preisträgern: Trioliet mit dem Triomatic T40.

Auch auf der diesjährigen Tierhaltungsmesse EuroTier in Hannover erhalten 25 Neuheiten im Tierhaltungsbereich den Innovation Award. Der Preis wird im zweijährigen Turnus anlässlich der EuroTier für Produktneuheiten in Gold oder Silber verliehen.

Eine von der DLG eingesetzte Expertenkommission ermittelte aus insgesamt 251 Neuheiten die 25 Sieger, darunter der Triomatic T40 von Trioliet.

Geringe Auflockerung und Nacherwärmung

Das automatische Futtersystem T40 New Edition wurde für sein neues Schneidsystem zur Silageentnahme ausgezeichnet. Laut Hersteller hat das neue System zwei wesentliche Vorteile: Zum einen führt die Entnahme mit Kreisschneidmessern im Gegensatz zur Entnahme mit Fräse oder Greifer zu einer geringeren Auflockerung des nicht benötigten Futters.

Die Anschnittfläche bleibe dadurch fest, Nacherwärmung und nachfolgende Qualitätsverluste würden so reduziert, verspricht Trioliet.

Niedrige Energie- und Wartungskosten

Zum anderen bleibe die Struktur des entnommenen Futters durch die schonendere Schneidtechnik weitgehend erhalten, so das niederländische Unternehmen. Daneben gibt Trioliet niedrige Energie- und Wartungskosten an: Pro Ladung verbrauche der Triomatic 0,5 bis 1 kWh, die Messer seien durch das Lösen von lediglich vier Schrauben einfach zu wechseln.

Das System erreiche nach Angaben des Herstellers darüber hinaus eine Entnahmegenauigkeit von +/- 2 Kilogramm.

Quelle: EuroTier, Trioliet B.V.

Automatische Fütterung: Der Triomatic T40 von Trioliet

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...