Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Aus der digitalen Ausgabe

Euterentzündung: Die Krux mit dem Kriechstrom

Rohkonstruktion mit Erdung im Melkstand
am Samstag, 03.04.2021 - 07:20

Wenn die Zellzahlen bei Milchvieh plötzlich steigen, kann Elektrizität die Ursache sein. Der Landwirt sollte das im Hinterkopf haben – am besten bereits bei der Planung elektrischer Anlagen im Stall.

Der Schweizer Landwirt Rolf Müller hatte ein Problem in seinem Stall: hohe Zellzahlen in der Milch und keine Euterentzündung bei den Tieren.

Mithilfe von Experten fand er schließlich die Ursache: Die Kühe hatten auf Kriechstrom reagiert. Wie er die Stelle gefunden hat und was man bereits bei der Installation elektrischen Leitungen und Anlagen berücksichtigen kann, erfahren Sie in dem Beitrag in der digitalen Ausgabe.

Kriechströme im Stall: Wie bemerkt und behebt man diese?

  • Ein plötzliches Ansteigen der Zellzahl in der Milch kann Kriechströme als Ursache haben.
  • Um Spannungsdifferenzen zu beheben, sollte man einen Elektrofachmann hinzuziehen.

Lesen Sie in der digitalen Ausgabe weiteres zu den Hintergründen von Kriechströmen und wie Sie dieses Problem im Stall entdecken und beheben.

Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel zu Kriechströmen und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.