Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Rinder ausgebüxt

Freilaufende Rinder eingefangen: Polizei als Cowgirls und Cowboys

Eine Rinderherde auf einem Radweg
am Mittwoch, 20.10.2021 - 05:00 (Jetzt kommentieren)

Die Polizei war am Sonntag wieder vielerorts als Cowgirls und Cowboys tätig. Rinder auf dem Radweg, der Straße und ein Ochse im Gleis beschäftigten die Beamten.

Die Polizei in Deutschland durfte sich am Sonntag wieder als Cowgirls und Cowboys betätigen.

In Niedersachsen meldete am Sonntagmorgen ein Autofahrer freilaufende Rinder in Höhe der Allerbrücke am Wilhelm-Heinichen-Ring in Celle. Den eingesetzten Polizeibeamten bot sich ein ungewöhnliches Bild: Zwölf Rinder wanderten einträchtig auf dem Radweg in Richtung Klein Hehlen. Der Tierhalter war schnell ausfindig gemacht. Er fing seine Truppe wieder ein, berichten die Beamten.

Rinder aus offener Umzäunung entkommen

Auch in Baden-Württemberg meldeten Verkehrsteilnehmer am Sonntag um 00:40 Uhr mehrere entlaufene Rinder im Bereich des Baumschulenweges in Heidelberg. Die verständigten Polizeibeamten des Polizeireviers Heidelberg-Süd konnten mehrere Rinder auf der Straße feststellen. Ursächlich war ein in der Nähe liegendes offenstehendes Gehege, aus dem die Rinder abgängig waren, erklärt das Polizeipräsidium Mannheim.

In Funktion eines Cowboys und Cowgirls führten sie die Rinder wieder zurück und sicherten das Gehege, so dass ein erneutes Ausbrechen der Tiere verhindert wurde.

Zug bremst 50 Meter vor Polizei und Ochsen

Und auch im Norden Deutschlands, in Schleswig-Holstein, hatte die Polizei das Vergnügen, Vieh einzutreiben. Am Sonntag gegen 16.00 Uhr wurde auf der Bahnstrecke Neumünster nach Flensburg eine Kuh im Gleis gemeldet. Die Bundespolizeistreife konnte am Ereignisort einen Jung-Ochsen feststellen.

Ein herannahender Zug erkannte die Beamten und das Tier und hielt 50 Meter vorher an. Das Tier wurde zurück auf die Weide getrieben und die 35-jährige Tierhalterin ermittelt, da die Beamten die Ausbruchstelle des Ochsen feststellen konnten.

Mit Material von Polizeiinspektion Celle, Polizeipräsidium Mannheim, Bundespolizeiinspektion Flensburg

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...