Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Gefährliche Situation

Gefährlich: Kuh lebt bei Bisonherde

Kuh in Bisonherde
am Freitag, 26.01.2018 - 11:25 (Jetzt kommentieren)

Eine Kuh büxte in Polen aus und lebt nun bei einer Bisonherde. Dem Tier geht es prächtig, doch das Zusammenleben ist mit einer großen Gefahr verbunden. Die Wissenschaftler machen sich Sorgen.

Vor etwa drei Monaten büxte eine Kuh in Polen aus ihrem Stall aus und ergriff die Flucht. Das Tier schloss sich daraufhin einer Bison-Herde an. Wie Spiegel Online berichtet, folgt sie den Wildtieren über die Wiesen am Rande des Bialowieza-Waldes im Osten des Landes.

Kuh wird von Bisons toleriert

Wie der Biologe Rafal Kowalczyk von der Polnischen Akademie der Wissenschaften gegenüber der polnischen Newsseite TVN24 sagte, sei die Kuh nicht besonders integriert in die Gruppe. Allerdings würde sie von den anderen dennoch toleriert. Die Situation sei zwar außergewöhnlich und lustig, aber auch gefährlich.

Gefahr: Kuh kreuzt sich mit Bison

Sollte sich die Kuh mit einem Bison paaren, wäre das Kalb vermutlich so groß, dass die Mutter die Geburt nicht überleben würde, so Kowalczyk. Um eine Kreuzung zwischen der Kuh und den Bisons zu vermeiden, versuchen Wissenschaftler nun die Kuh bis zum Sommer von der Bisonherde zu trennen, berichtet GMX.ch.

Bisher sei das Überleben der Flüchtigen in freier Wildbahn aber problemlos verlaufen. Aktuelle Aufnahmen zeigen, dass die Kuh in einem ausgezeichneten Zustand sei.

Mit Material von Spiegel Online, Gmx.ch, TVN24

Geliebte Tiere: Die schönsten Kuhbilder

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...