Login
Milchproduktion

GlobalDairyTrade: Preise für Milchpulver fallen deutlich

von , am
03.04.2015

Bei der jümgsten Auktion an der Handelsplattform GlobalDairyTrade wurde der Aufwärtstrend gestoppt. Vor allem die Preise für Mager- und Vollmichpulver gaben deutlich nach.

Milchpulver.jpg
Die Preise für Magermilchpulver lagen Anfang Oktober unter dem Interventionspreis von 169,80 Euro. © Freer/fotolia
Die Notierungen an der internationalen Handelsplattform GlobalDairyTrade (GDT) waren bei der Auktion am 2. April deutlich rückläufig. Der Gesamtindex, in dem eine Bandbreite von Milchprodukten und Kontrakt-Zeiträumen zusammengefasst ist, verringerte sich gegenüber der vorherigen Auktion mitte März um 10,8 Prozent.
Der GDT-Index gilt als wichtiger Indikator für die Entwicklung des internationalen Marktes für Molkereiprodukte. Von Februar bis Dezember 2014 war der Index stark und kontinuierlich gesunken. Mit Jahresbeginn 2015 setzte dann ein deutlicher Aufwärtstrend ein, der aber bei den beiden jüngsten Auktionen wieder gestoppt wurde.
 

Magermilchpulver sinkt um fast zehn Prozent

Der Preis für getrocknetes Milchfett sank im Durchschnitt aller Lieferkontrakte um 5,3 Prozent und jener für Butter um 7,6 Prozent. Ebenso deutliche Rückgänge verzeichneten die Kurse für Buttermilchpulver mit Minus 25,1 Prozent, Cheddar-Käse mit Minus 10,5 Prozent, Kasein mit Minus acht Prozent, Magermilchpulver mit Minus 9,9 Prozent und Vollmilchpulver mit Minus 13,3 Prozent.
Auch interessant