Login
Rekord

Ein Hoch auf Carlotta!

Carlotta
am Donnerstag, 30.08.2018 - 09:16 (Jetzt kommentieren)

Carlotta heißt die Kuh, die als erste in Deutschland 200.000 kg Milch gegeben hat. Das Tier steht mit 400 weiteren Kühen im Stall der Landesanstalt für Landwirtschaft und Gartenbau Sachsen-Anhalt in Iden.

Geboren ist die alte Dame am 7.11.2001. 13 Kälber hat sie bisher geboren. Aktuell liegt die Leistung bei 11.550 kg, zu Hochzeiten lag sie aber auch schon einmal bei über 15.000 kg. Das wiederum sorgt für eine beeindruckende Lebenstagsleistung: Hier weist Carlotta 32,6 kg auf. Wie wird man nun so alt? Die einfache Antwort ist: Indem man möglichst selten krank wird. So hatte das Tier im Jahr 2008 die einzige Mastitisbehandlung im Leben.

Vital und fruchtbar

Auch die Klauen sind von ausgezeichneter Qualität und gleiches lässt sich über ihr Gebiss sagen. 30 Zähne hat sie noch – was für das hohe Alter außergewöhnlich ist. Carlotta, eine Tochter aus Skywalker und Annegret erwies sich auch als äußerst fruchtbar. Fünf Kälber wurden aus der ersten Besamung geboren, mehr als 3 Besamungen hat sie nie gebraucht. Ihre letzte Kalbung war im April 2017. Seit April diesen Jahres ist sie wieder tragend. Das Tier ist wohl nicht nur gesund, sondern auch schlau. So sucht sich Carlotta zum Fressen immer die ruhigeren Zeiten aus und vermeidet damit den Stress mit Artgenossinnen. Bei den Liegeboxen ist sie wählerisch: Sie achtet auf Komfort. Daher hat sie nicht nur die Schallmauer von 200.000 kg durchbrochen, sondern ist im hohen Alter immer noch kerngesund.

Cowtubes: Belüftungssysteme für Kühe

Felix Tönsfeuerborn im Milchviehstall
Milchviehstall mit Tubes
Felix Tönsfeuerborn aus Verl bei seinen Milchkühen
Kühe beim Fressen unter den Tubes
Kühe in ihren Liegeboxen unter Tubes
Kühe am Futtertisch

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...