Login
Haltung und Mast

Jungstierpreise weiterhin leicht unter Druck

von , am
01.04.2010

Brüssel - Die Jungstierpreise sind EU-weit saisonbedingt weiterhin leicht unter Druck. Die Nachfrage konzentriert sich derzeit eher auf Hinterviertelfleisch oder Edelteile, Vorderviertelfleisch wird vernachlässigt.

© agrar-portal.com

Bei Schlachtkühen sind Angebot und Nachfrage derzeit ausgeglichen und die Preise stabil. Das Angebot wird bei Kühen in den nächsten Wochen leicht ansteigen.

In Österreich ist das Angebot laut Rinderbörse bei Jungstieren stabil, die Nachfrage in der Karwoche schwächer. Die Preise geben bei Stieren, Ochsen und Kalbinnen nochmals leicht nach. Bei Schlachtkühen sind Angebot und Nachfrage ausgeglichen, die Erlöse sind stabil. Im Bereich der Schlachtkälber ist die Nachfrage deutlich rückläufig, die Preise tendieren ebenfalls leicht sinkend. (aiz)

Auch interessant