Login
Allgäu

Eine Kuh als Briefmarkenmotiv

Kuh-Sonne-Alm
Thumbnail
Wiebke Herrmann, agrarheute
am
18.05.2018

Das Urlaubsbild eines Hobbyfotografen von einer Kuh in einer malerischen Morgenstimmung ziert nun eine Briefmarke.

Morgenstimmung in den Bergen. Es ist noch kühl, aber die aufgehende Sonne lässt am wolkenlosen Himmel bereits einen heißen Sommertag erahnen. In Mitten dieser Szene auf einer Alm grast eine Kuh. Diese malerische Morgenstimmung fing Herbert Bauer letztes Jahr in seinem Sommerurlaub im Allgäu auf. „Ich habe früh morgens aus dem Fenster geschaut und da war diese herrliche, neblige Morgenstimmung“, erinnert sich der Hobbyfotograf aus dem bayrischen Feucht. Kurz entschlossen habe er seine Kamera ins Auto gepackt und sei kurz vor sieben Uhr auf die Schlossbergalm gefahren. „Die Kühe haben mir dann noch den Gefallen getan, sich richtig schön in Pose zu stellen. Und dann habe ich abgedrückt“, sagt Bauer.

Kuhbild gewinnt dritten Platz bei Fotowettbewerb

Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt: Das Bild der grasenden Kuh in der Morgenstimmung setzte sich beim Fotowettbewerb „Ab in die Natur“ der Allgäuer Zeitung gegen 15.000 andere Bilder durch. Die Leser wählten es auf den dritten Platz. Zudem wurde es mit 19 weiteren prämierten Bildern in einer Ausstellung gezeigt. Bauers Bild gefiel den Allgäuern so gut, dass es sogar in diesem Jahr das Junibild des Jahreskalenders der Region ist.

Kuh auf einer Briefmarke

Doch damit nicht genug. Besonders stolz ist Bauer darauf, dass seine Aufnahme als Motiv für eine Briefmarken-Serie der Allgäu-Mail ausgewählt wurde. Die Marken haben eine Auflage von 500.000 Stück und sind mit fünf verschiedenen Naturmotiven versehen. Bauers Foto von der Kuh auf der Schlossbergalm ziert die 84 Cent-Briefmarke. Sondermarken wie sie sind bei Sammlern sehr begehrt. Dennoch bleibt der Hobbyfotograf bescheiden: „So ein Foto hängt natürlich von verschiedenen Faktoren ab. Man braucht das richtige Licht, das richtige Motiv, die richtige Stimmung. Ich hatte Glück. Hier hat einfach alles gepasst“.

Mit Material von n-land.de
Auch interessant