Login

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Bayern

Landwirte können jetzt Warnschilder für Kuhweiden bestellen

Almbauern können jetzt Warnschilder für Kuhweiden bestellen
am Donnerstag, 06.06.2019 - 05:00

Almbauern im bayerischen Landkreis Rosenheim können seit Anfang Juni Warnschilder für Kuhweiden bestellen. Die ersten 200 Warnschilder sind kostenlos.

Almbauern im Landkreis Rosenheim können seit Anfang Juni beim Chiemsee-Alpenland Tourismusverband (CAT) Warnschilder für ihre Kuhweiden bestellen. Die Aktion ist eine Folge des in Österreich gesprochenen „Kuh-Urteils“. Agrarheute berichtete.

Im April trafen sich die Vertreter des Bayerischen Bauernverbandes, der oberbayerischen Almwirtschaft und des CAT, um über Maßnahmen zur Unterstützung der Bergbauern zu beraten. Das Ergebnis: Warnschilder für Kuhweiden.

Die ersten 200 Warnschilder sind kostenlos

Almbauern können jetzt Warnschilder für Kuhweiden bestellen

Die Verbände passten die bestehenden Warnschilder des Bayerischen Bauernverbandes inhaltlich an (siehe Foto). Außerdem wurden die jeweiligen Logos der Tourismusverbände ergänzt.

Der Chiemsee-Alpenland Tourismusverband übernimmt die Kosten für die ersten 200 Warnschilder im Almweidegebiet des Landkreises Rosenheim. 

Damit soll eine flächendeckende Erstbeschilderung garantiert werden, so der Tourismusverband in einer Pressemitteilung.

Warnschilder: Bestellung per Email möglich

Landwirte können die Schilder seit Anfang Juni per Email beim Infocenter in Bernau/Felden unter info@chiemsee-alpenland.de bestellen.

„Besonders freut es uns, dass wir die weiteren oberbayerischen Tourismusdestinationen Alpenregion Tegernsee-Schliersee, Berchtesgadener Land, Chiemgau, Pfaffenwinkel und das Tölzer Land mit ins Boot holen konnten und somit eine weitreichende Beschilderung in Oberbayern erzielen“, sagte CAT-Aktivmanagerin Sarah Müllinger.

Mit Material von Tourismusverband Chiemsee-Alpenland

Die Kuh als Bildband: Eine Hommage an die Rinderrassen dieser Welt

NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Bildband-Cover
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Maremmana-Toskana-Italien
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Bison-Montana-Wyoming-USA
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Criollo-Argentinien
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Ankole-Uganda
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Eringer-Schweiz
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Hariana-Indien
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Salers-Frankreich
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Sacha-Ynaga-Russland
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Shorthorn-Großbritannien
NICHT-VERWENDEN-Die-Kuh-eine-Hommage-Tiroler-Grauvieh-Österreich
Das agrarheute Magazin
Aktuelles Heft November 2019
Schnupper-Angebot Alle Aboangebote