Login
Milchproduktion

Milchpreis: Kieler Rohstoffwert steigt um 1,2 Cent

© agrar-press
von , am
30.07.2012

Kiel - Der Rohstoffwert Milch ist im Juli zum dritten Mal in Folge gestiegen. Aktuell liegt der Rohstoffwert bei 26,8 Cent je Kilo bei vier Prozent Fett (ab Hof).

Mit durchschnittlich 30,1 Cent je Kilogramm lag der Erzeugerpreis rund 9 Cent unter dem Vorjahresmonat. © agrar-press
Mit der neuerlichen Steigerung hat sich die Prognose des Informations- und Forschungszentrum für Ernährungswirtschaft (ife) vom Juni bestätigt. Im Vormonat lag der Rohstoffwert bei 25,6 Cent je Kilo.
 
Bis Mai war der Kieler Rohstoffwert kontinuierlich gefallen - ausgehend vom Höchstand im Januar mit 31,9 Cent je Kilo. Seinen tiefsten Wert hatte der Preisindex mit 23,9 Cent je Kilo im Mai erreicht.
 
Das ife-Institut rechnet auch für das kommende Monat mit steigenden Preisen.

Preise für Butter und Magermilchpulver steigen

Seit drei Monaten steigt der Kieler Rohstoffwert Milch wieder © ife Institut
Die Basis zur Berechnung des Rohstoffwertes bilden die Preise für Butter und Magermilchpulver. Demzufolge können sich Milchbauern auch hier über positive Entwicklungen freuen.
 
Der Erlös für Butter liegt mit 267,8 Cent je Kilo um 2,2 Cent über dem vom Juni (265,6 ct/kg).
 
Bei Magermilchpulver stieg der Preis im Juli sogar um 11,2 Cent je Kilo auf 215,8 ct/kg an (Juni: 204,6 ct/je Kilo).
 
Sowohl für Butter als auch für Magermilchpulver rechnet das ife-Institut im August weiter mit steigendenden Preisen.

Rohstoffwert nicht gleich Milchauszahlungspreis

Der Rohstoffwert Milch kann nicht mit dem Milchauszahlungspreis einer bestimmten Molkerei gleichgesetzt werden. Für die Berechnung zieht das ife-Institut die Erlöse aus Butter (geformt und lose) sowie Magermilchpulver (Lebensmittel- und Futtermittelqualität) heran. Basis sind die Notierungen der Süddeutschen Butter- und Käsebörse in Kempten und der Amtlichen Notierungskommission für Butter und Käse in Hannover. Langfristige Kontrakte werden nicht berücksichtigt. 

Hofreport: Side by Side-Melkstand als gute Wahl (15. Mai)

Auch interessant