Login
Rohmilchpreis

Milchpreis steigt im Oktober auf über 30 Cent

Kühe werden gemolken
Dr. Olaf Zinke, agrarmanager
am
12.12.2016

Im Oktober stieg der Milchpreis in Deutschland für Rohmilch weiter an. Die Kommission meldet mit 30,42 Cent den höchsten Preis seit April.

milchpreis_deutschl.png

Für Deutschland meldet die Kommission für den Oktober 2016 einen Rohmilchpreis von 30,42 Cent und damit 4,05 Cent  bzw. 15 Prozent höhere Preise als im September (26,37). Wie Marktexperte Dr. Olaf Zinke vom agrarmanager schreibt, ist das immer noch ein 0,61 Cent höherer Milchpreis als im Durchschnitt der Europäischen Union und der höchste Preis seit April 2015. Für den Monat November liegt aus Deutschland noch keine Preismeldung oder Schätzung vor.

Milchpreis steigt im November weiter

Im Oktober sind die Milchpreise im Durchschnitt der Europäischen Union um 2,02 Cent je kg Rohmilch bzw. 7,3 % auf 29,81 Cent gestiegen. Nach den noch sehr unvollständigen Preisemeldungen für November, steigen die Milchpreise in der Europäischen Union jedoch weiter. Allerdings liegen für November nicht aus allen Ländern (unter anderem nicht aus Deutschland) Preismeldungen vor. 

Der von der Kommission geschätzte, und vorläufige Milchpreis für November, liegt bei 30,51 Cent und ist damit 0,70 Cent höher als der Milchpreis für Oktober 2016 (29,81 Cent). Der endgültige Anstieg dürfte im November jedoch stärker ausfallen.

Für steinreiche Felder: Steinsammeltechnik in der Marktübersicht

Steinsammler Scorpio 550 von Elho im Einsatz
Steinsammler von Kivi Pekka auf dem Feld
Steinsammler StoneBear von Kongskilde im Einsatz
Steinsammler von Schulte
Steinsammler von Gutzwiller
Auch interessant