Login
Milchproduktion

Milchpulver: Index auf höchstem Stand seit Juli 2008

von , am
03.02.2011

Auckland - Die Preise für Milchpulver haben in der Online-Auktion der neuseeländischen Molkerei Fonterra am Dienstag einen kräftigen Sprung nach oben gemacht.

Anfang des Jahres erhielten Milchbauern rund 40 Cent je Liter Milch. © Mühlhausen/landpixel
Der gewichtete Preisindex aller versteigerten Produkte zog im Vergleich zu Mitte Januar um 7,2 Prozent auf das höchste Niveau seit Juli 2008 an. Wie das Auktionshaus Global Dairy Trade im Einzelnen mitteilte, verteuerte sich Magermilchpulver zur Lieferung im April 2011 - verglichen mit der vorangegangenen Versteigerung am 18. Januar 2011 - um 5 Prozent auf USD 3.782,- oder umgerechnet EUR 2.751,- pro Tonne. Für spätere Termine betrug das Plus sogar knapp 12 Prozent.
Der Preisindex für Vollmilchpulver zur Lieferung im April kletterte um 7,6 Prozent auf USD 3.974,- oder EUR 2.891,- pro t. Für spätere Termine verlief die Preiskurve flacher. Auch Butteröl (AMF) wurde deutlich höher gehandelt, während Buttermilchpulver nicht angeboten wurde. Insgesamt offerierte Fonterra den Bietern in der Auktion mit weniger als 20.000 t Ware die kleinste Menge an Molkereiprodukten seit Juli 2009. (aiz)
Auch interessant