Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Milchbauer im Porträt

Milchviehhaltung Türkei: Die Folgen der Pandemie

Seit zwei Jahren bestimmt in der Türkei eine Wirtschaftskrise das Leben. Ein Milchbauer aus der Türkei berichtet.

am Freitag, 17.12.2021 - 05:00

Ein Milchpreis von 19 Cent pro Liter

Emre Gurdal leitet gemeinsam mit seinem Vater einen Milchviehbetrieb in der türkischen Ägäis-Region. Der ökologisch bewirtschaftete Betrieb hält insgesamt 350 Milchkühe. Sein Großvater hatte vor 60 Jahren mit 40 bis 50 Färsen begonnen.

Auf den gut 300 ha Land bauen sie Futter für ihre Tiere an. Lediglich Sojabohnen- und Sonnenblumenmehl wird zugekauft. Insgesamt geben die Kühe pro Tag 32 Liter Milch bei 3,7 Prozent Fett und 3,2 Prozent Eiweiß. Pro Liter Milch erhält Familie Gurdal umgerechnet 19 Cent von ihrer Molkerei.

Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.