Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Mitarbeitersuche

Mitarbeitermangel: Häftlinge als Arbeitskräfte für die Landwirtschaft

Mitarbeiter-Milchviehbetrieb-Landwirtschaft-Melken
am Freitag, 01.07.2022 - 10:31 (Jetzt kommentieren)

In den USA können Häftlinge ein spezielles Programm durchlaufen und sich für die Arbeit auf dem Hof qualifizieren.

Wie viele landwirtschaftliche Betriebe in den USA hatten auch die beiden Familienbetriebe Desperado Dairy und Du Brook Dairy Schwierigkeiten, zuverlässige Mitarbeiter für ihre Milchviehbetriebe in Casa Grande, Arizona zu finden und langfristig zu halten. Um diesen Arbeitskräftemangel aufzufangen arbeiten die zwei Milchviehbetriebe seit vier Jahren mit dem Gefängnis Florence West Prison zusammen, um freie Stellen auf ihren Betrieben mit Inhaftierten zu besetzen.

Die Herausforderung: Häftlinge auf der Farm integrieren

Im Jahr 2018 meldeten sich die Betriebe dazu für ein ländliches Führungsprogramm namens Project Centrl an. Bald darauf nahmen Desperado Dairy und Du Brook knapp 30 Gefängnisinsassen in ihre Belegschaft auf. Um sich für dieses externe Arbeitsprogramm zu qualifizieren, müssen die Häftlinge einige Programme durchlaufen, die vom Gefängnis durchgeführt werden. Nach ihrer Haftzeit verlassen die Häftlinge das Arbeitsprogramm des Gefängnis mit rund 6.000 US-Dollar und einer guten Berufserfahrung.

Bereits vier ehemalige Insassen haben die Betriebe nach ihrer Entlassung fest eingestellt.

Mit Material von Dairy Herd

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...