Login
Milchproduktion

Neue Arla Anleihe binnen zwei Stunden ausverkauft

© Ursule/fotolia
von , am
04.06.2013

Viby - Der dänische Mokereikonzern Arla Foods hat eine neue Anleihe in Höhe von 175 Millionen Euro platziert. Mit Erfolg: Binnen zwei Stunden seien sämtliche Papiere vergriffen gewesen.

Arla investiert 2014 rund 300 Miollionen Euro in bestehende Molkereien. © Werkbild
Schon zum zweiten Mal innerhalb der vergangenen zwei Jahre hat der dänische Molkereikonzern Arla Foods mit großem Erfolg eine Anleihe platziert. Wie das Unternehmen mitteilt, richtete sich die Anleihe im Umfang von 175 Millionen Euro an professionelle Investoren und soll vor allem zur Umschuldung laufender Verpflichtungen des Konzerns genutzt werden.

Wertpapiere binnen zwei Stunden vergriffen

Die Anleiheaktion war Lotz zufolge ein voller Erfolg. Innerhalb von zwei Stunden nach der Eröffnung der Börse seien sämtliche Wertpapiere bereits vergriffen gewesen. Zu den Hauptabnehmern hätten der schwedische Pensionsfonds, diverse Versicherungsgesellschaften sowie finnische Investoren gezählt. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, wird die Eigentümerstruktur von Arla durch die Neuemission nicht verändert, sondern bleibt weiterhin zu 100 Prozent in den Händen der Genossenschaftsmitglieder.
"Obwohl wir innerhalb des Unternehmens und auch international bereits breit aufgestellt sind, haben wir doch auch die Verpflichtung, auch bei der Finanzierung unserer Strategie auf eine möglichst vielfältige Basis zu setzen", erklärte Arla-Finanzvorstand (CFO) Frederik Lotz zu den Beweggründen der Aktion. Die neuen Obligationen hätten eine Laufzeit von fünf Jahren. Sie wurden darüber hinaus aufgrund der günstigen Bedingungen in schwedischen Kronen ausgeschrieben und an der Irischen Wertpapierbörse Irish Stock Exchange (ISE) emittiert.

Hofreport: Flache Hierarchien auf 1.600 Hektar

Auch interessant