Login
Zucht

Neue Kuh für die Schweiz

Kuh auf Bergweide
Die IG "Neue Schweizer Kuh" will kleinere, gesündere Kühe züchten. © pixabay
von , am
07.09.2017

Die IG „Neue Schweizer Kuh“ hat sich zum Ziel gesetzt eine kleinere und gesündere Milchkuh zu züchten.

Schweizer Landwirte haben eine Interessengemeinschaft  gegründet, die die Förderung und Unterstützung der Zucht von effizienten Milchkühen als Ziel hat. Die IG "Neue Schweizer Kuh" will so eine Kuh für eine wirtschaftliche Milchproduktion auf Basis von Grasland und anderen heimischen Raufutterflächen züchten.

 

Kleinere Kühe

Das Anliegen der Landwirte sind gesunde, robuste Kühe, um den Antibiotikaeinsatz zu senken. Außerdem sollen die kleineren Kühe jedes Jahr kalben sowie eine hohe Grundfuttereffizienz und Lebensleistung haben.

Dazu wurde der "Swiss Index" (SWI) definiert, um geeignete Besamungsbullen auswählen zu können. Der Index steht für kleinere beziehungsweise mittelgroße Kühe. Größe wird dabei negativ gewichtet, heißt es. Funktionelle Merkmale stehen bei der Zucht im Mittelpunkt ebenso wie ein niedrigeres Milchproduktionspotenzial.

Mit Material von IG Neue Schweizer Kuh (http://swiss-cow-index.ch)
Auch interessant