Login
Haltung und Mast

Niederlande: BSE-Fall entdeckt

am Dienstag, 07.09.2010 - 13:09 (Jetzt kommentieren)

Amsterdam - Erstmals seit zwei Jahren ist in den Niederlanden wieder ein Rind positiv auf BSE getestet worden. Das verseuchte Fleisch gelangte aber nicht in den Handel.

Ein zweiter Test beim geschlachteten Tier habe das Ergebnis bestätigt, wie die niederländische Regierung gemäß der Nachrichtenagentur SDA am 3. September mitteilte. In den Niederlanden werde das Fleisch aller Tiere solange zurückgehalten, bis es auf BSE getestet worden sei. Die Rinderseuche ist für den Menschen gefährlich, weil sie die Hirnkrankheit Creutzfeldt-Jakob auslösen kann. (lid)

 

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...