Login
Haltung und Mast

Niederlande: Schärfere Tiertransportrichtlinien

von , am
25.03.2011

Amsterdam - Ab 1. April verschärfen die Niederlande die Gesetze zu Rindertransporten. Tiere, die älter als zwölf Monate sind, dürfen dann nicht mehr in dopperstöckigen Transportern verbracht werden.

In den Niederlanden dürfen Rinder ab zwölf Monaten künftig nicht mehr in doppelstöckigen Transportern verbracht werden. © Mühlhausen/landpixel
Ab dem 1. April düfen in den Niederlanden Rinder, die älter als zwölf Monate sind, nicht mehr in doppelstöckigen Tiertransportern verbracht werden. Vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussionen in Deutschland über die Veränderung von Laderaumhöhen bei Tiertransporten ist die holländische Entwicklung interessant.
 
Auf Druck der Tierschützer wurde dort das Verbot bei den Rindern durchgesetzt. Darüber hinaus kommt von Seiten der Tierschützer auch schon die Diskussion um die Verschärfung der Transportgesetze für andere Tierarten auf. Auch geht die internationale Presse davon aus, dass sich andere EU-Staaten diesen Verboten anschließen werden.
Auch interessant