Login
Haltung und Mast

Ochsenrennen am Starnberger See

von , am
24.08.2012

Münsing - Effendi ist ein ausgewachsener Fleckviehochse und war bereits 2008 beim Münsinger Ochsenrennen am Start. Am Sonntag ist er mit Jockey und Besitzer Joseph Großmann wieder mit dabei.

Die Preise für Jungbullen gallopieren davon - allerdings in die falsche Richtung. Jungbullen kosten in der Woche bis 15. März 3,87 Euro/Kilo. © Berchtold
Am Sonntag - beim 5. Münsinger Ochsenrennen am Starnberger See - werden die klassischen Doppelnutzungsrassen zu Dreinutzungsrassen, neben Milch und Fleisch ist auch Rennleistung gefragt. An den Start gehen Ochsen der Rassen Murnau-Werdenfelser, Fleckvieh, Braunvieh, Gelbvieh und Pinzgauer sowie vier verschiedene Kreuzungen.
 
Als "Warm-Up" am Sonntag, 26. August, beginnt um 10 Uhr der Frühschoppen im Festzelt mit der Degerndorfer Blaskapelle und um 12.30 Uhr ist der Festzug zur Krummleitn. Der Höhepunkt des "Ochsenwochenendes" ist natürlich das Rennen am Sonntag ab 14 Uhr. Auch heuer können die Zuschauer wieder auf den Siegerochsen setzen, als Preise winken unter anderem eine Urlaubswoche in der türkischen Riviera für zwei Personen, ein wertvolles Kuhkalb sowie ein Autoanhänger. Am Rennsonntag ab 19 Uhr kann beim Ochsenball im Festzelt noch über die Höhepunkte des Rennens diskutiert werden.
 
 
Der Trailer zum Rennen ist zu sehen unter http://vimeo.com/37167262 .
 
Impressionen vom Ochsenrennen 2008 gibt es auch unter http://www.youtube.com/watch?v=4eDhVLURviA JB.
Auch interessant