Login
Milchproduktion

Österreich: Heumilch-Wirtschaft 'mit viel Rückenwind'

von , am
16.05.2012

Eugendorf - Den österreichischen Heumilch-Bauern ist es gelungen, ihre Produkte als fixen Bestandteil des Sortiments im heimischen Lebensmittelhandel zu etablieren.

Seit Juli 2014 sind dem Tierquäler mindestens acht Rinder zum Opfer gefallen. © Mühlhausen/landpixel
Mittlerweile werden in den Marktregalen rund 500 verschiedene Spezialitäten auf Heumlich-Basis angeboten. Aktuelle Verkaufszahlen zeigen, dass diese auch gut nachgefragt werden. Der Absatz von Heumilch und Heumilch-Produkten ist 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 38 Prozent angewachsen und lag bei etwa 32.000 Tonnen.
 
Diese positive Entwicklung war in Eugendorf das zentrale Thema auf der Hauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft Heumilch, unter deren Dach sich in Österreich rund 8.000 Heumilchbauern sowie mehr als 60 Molkereien und Käsereien vereinigt haben.

Nachhaltige Sicherung

Obmann Karl Neuhofer hob hervor, dass man es geschafft habe, Heumilch als eigene Milchsorte im deutschsprachigen Raum zu etablieren; deshalb gehe die österreichische Heumilchwirtschaft mit viel Rückenwind in die Zukunft. In diesem Zusammenhang unterstrich Neuhofer die Bedeutung der Heumilch-Vermarktungsoffensive für die heimischen Landwirte. Der Heumilch-Zuschlag habe sich in den vergangenen zwei Jahren mehr als verdreifacht und liege mittlerweile gut zehn Prozent über dem Standardmilchpreis. Und dabei werde es nicht bleiben, denn der Zuschlag solle weiter steigen; das klare Ziel der Arbeitsgemeinschaft sei es nämlich, auch in Zukunft eine angemessene Wertschöpfung und eine nachhaltige Sicherung der heimischen Heumilchwirtschaft zu sichern.

Umfangreiche Werbemaßnahmen

Der Koordinator der Heumilch-Offensive, Andreas Geisler, gab auf der Hauptversammlung einen Einblick in die laufenden und geplanten Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft. Geplant ist beispielsweise ein Werbespot, bei dem "Genussbotschafter" Joachim Gradwohl in den kommenden Monaten auf allen wichtigen Kanälen Lust auf Heumilch machen soll. Der TV-Spot soll in zwei Wellen im Frühjahr und im Herbst österreichweit ausgestrahlt werden. Vorgesehen sind außerdem wieder eine Plakataktion sowie drei große Gewinnspiele im Frühjahr, Sommer und Herbst.

Heumilch: Zurück auf Anfang

Auch interessant