Zum Adventsgewinnspiel

Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Viehhandel

Österreich macht es vor: Wenn die Kuh per App den Besitzer wechselt

kuh-Handy-Smartphone-Wiese-Landwirt
am Sonntag, 28.11.2021 - 05:00 (1 Kommentar)

Eine neue App revolutioniert den Viehmarkt. Auch für Deutschland ein Modell?

Rinder kaufen oder verkaufen, das wird in Deutschland bislang noch größtenteils offline und analog erledigt. In Österreich hat ein Start-up Unterhnehmen eine App entwickelt mit der sich der Viehhandel mit nur wenigen Klicks ganz einfach erledigen lässt.

Viehworld heißt die kostenlose App und ist bislang nur in Österreich nutzbar. Um die Tiere bestmöglich anzubieten, können die Verkäufer relevante Informationen, Videos und Fotos hochladen. Fünf Prozent des Verkaufserlöses gehen an das Startup, was dieses als Provision einnimmt. Dafür gibt es weder Mitgliedsbeiträge noch Grundgebühren.
Landwirte können mit der Verkaufsplattform ihre Rinder direkt aus dem Stall verkaufen. Ein Transport zu Viehauktionen ist nicht nötig und damit stressarmer für die Tiere. Auch die Verbreitung von Tierkrankheiten soll sich dadurch minimieren lassen. Damit spart auch der Landwirt am Ende Zeit und Geld.
Entwickelt wurde die App in Zusammenarbeit vom Tierarzt Wolfgang Schiessl und dem Banker und Landwirt Florian Aspalter.

Kommentar

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...