Login
Aus der Wirtschaft

Preis für Jungbullen sinkt deutlich auf 3,87 Euro je Kilo

© agrar-press
von , am
20.03.2015

Das Ostergeschäft mit den Jungbullen ist offenbar vorbei. Der Preis für R3 Bullen sinkt und wird das auch weiter tun. Freundlicher sieht es bei Schlachtkühen aus. Die Handelsklassen im Überblick.

Die Preise für Jungbullen gallopieren davon - allerdings in die falsche Richtung. Jungbullen kosten in der Woche bis 15. März 3,87 Euro/Kilo. © Berchtold
Zwar steht Ostern noch vor der Tür - am Rindfleischmarkt ist das Ostergeschäft aber offenbar schon vorbei. Die Schlachter verlangen weniger Jungbullen und auch der Preis wird deutlich schlechter.
 
Unser Marktexperte Dr. Olaf Zinke rechnet damit, dass die Bullenpreise in den nächsten Wochen saisonbedingt weiter sinken.

Jungbullen: Preis sinkt auf 3,87 Euro je Kilo

Im bundesweiten Schnitt brachten Junbullen der Handelsklasse R3 in der Woche bis 15. März fünf Cent weniger ein als in der Woche davor. Konkret lag der Preis damit bei 3,87 Euro je Kilogramm Schlachtgewicht (Euro/kg SG). 
 
Die weiteren Preise je Handelsklasse im Überblick:
  • Jungbullen, Handelsklasse O3: 3,53 Euro/kg (Minus 7 Ct)
  • Jungbullen, HandelsklasseU3: 3,94 Euro/kg (Minus 4 Ct ) 
2014 waren die Bullenpreise (R3) zum jetzigen Termin stabil. Von Ende März bis zur Jahresmitte waren sie dann aber um satte 30 Cent gefallen.
 
Erstmals seit Anfang Februar sind in der Woche bis 15. März weniger Jungbullen geschlachtet worden, konkret war es ein Minus von sieben Prozent.

Schlachtkühe: Preis mit 3,17 Euro je Kilo deutlich über Vorjahr

Auch bei Kühen sinken die Schlachtzahlen. Anders als bei den Bullen steigen die Kuhpreise aber weiter. Mittlerweile übertreffen sie den Vorjahrespreis sogar deutlich.
 
Für Schlachtkühe der Handelsklasse R3 erzielten Landwirte in der Woche bis zum 15. März 3,17 Euro/kg SG - im Wochevergleich ein Plus von zwei Cent.
 
Die weiteren Handelsklassen:
  • Handelsklasse O3: 3,07 Euro/kg (Plus zwei Cent)
  • Handelsklasse P2 (Verarbeitungsqualität): 2,33 Euro/kg (Plus drei Cent)
2014 waren die Kuhpreise (R3) zum aktuellen Termin von 3,10 Euro/kg auf 3,12 gestiegen und haben bis zur Jahresmitte weiter zugelegt.

Brennender Fleischtransporter

Wütende Landwirte machten kurzen Prozess mit dem Fahrzeug. © acueducto2.com
Der Fleischtransporter brannte völlig aus. © acueducto2.com
Französische Landwirte zündeten den Lastwagen an. © acueducto2.com
Er brannte lichterloh. © acueducto2.com
Der Anschlag ereignete sich auf einem Parkplatz in der Bretagne. © acueducto2.com
Als Ladung befand sich spanischen Schweinefleisch im Transporter. © acueducto2.com
Auch interessant