Login
Haltung und Mast

Rindfleischmarkt in Hongkong für Kanada wieder offen

von , am
15.12.2009

Ottawa - Kanadas Rindfleischexporteuren steht Hongkongs Rindfleischmarkt wieder voll offen. Das hat Premierminister Stephen Harper nach einem Treffen mit dem Leiter der chinesischen Sonderverwaltungszone, Donald Tsang, bekanntgegeben.

© dotshock/Fotolia

Hongkong hatte Beschränkungen für kanadisches Rindfleisch erlassen, nachdem Ende 2003 erstmals in Nordamerika die Bovine Spongiforme Enzephalopathie (BSE) nachgewiesen worden war. Danach hatte das Territorium seine Grenzen schrittweise wieder für Ware aus Kanada geöffnet, so dass Hongkong im vergangenen Jahr bereits Kanadas viertwichtigster Exportmarkt für Rindfleisch war.

"Das Erreichen von vollständigem Marktzugang nach Hongkong sendet ein wichtiges Signal in die gesamte Region Asien-Pazifik aus, dass kanadisches Rindfleisch sicher ist und die Lebensmittelsicherheitssysteme auf Wissenschaftlichkeit beruhen" betonte Premierminister Harper. Die Kanadier dürften sich nun um verbesserten Marktzugang in Südkorea und China bemühen, wo Importbeschränkungen für ihr Rindfleisch weiterhin bestehen. (AgE)

Auch interessant