Login
Analyse

Rohmilch: Spotmarktpreise fallen unter 20 Cent

milchpreissymbolbild.jpg
Dr. Olaf Zinke/agrarmanager/Anke Fritz/agrarheute
am
05.01.2016

Die Spotmarktpreise sind im Dezember drastisch gefallen. Weder im Norden noch im Süden Deutschlands werden noch 20 Cent je Kilogramm erreicht.

Ende Dezember lagen die Spotmarktpreise im Süden Deutschlands nur noch bei 19 Cent je kg Rohmilch. Im Norden und Westen Deutschlands handelten die Molkereien die Rohmilch lediglich noch für 17 Cent. Das schreibt dlv-Marktexperte Dr. Olaf Zinke vom agrarmanager.

Milchanlieferung nimmt weiter zu

In der ersten Novemberhälfte lagen die Spotmarktpreise in Deutschland noch zwischen 25 und 27 Cent und fielen dann bis Mitte Dezember zunächst auf 20,50 bis 22,50 Cent. In den Niederlanden waren die Spotmarktpreise nach den Daten der EU-Kommission bereits Mitte Dezember auf 18 Cent gefallen.

Eine Ursache für die nachgebenden Spotmarktpreise ist, dass der Vorsprung der Milchanlieferung in der Europäischen Union gegenüber dem Vorjahr immer größer wird.

Ausführliche Hintergründe zum Milchpreis finden Sie hier.

 

Auch interessant