Login
Milchmarkt

Rohstoffwert Milch: Eiweiß festigt Milchpreise

Josef Koch, dlz agrarmagazin
am
01.02.2017

Im Januar hat sich die Verwertung der Rohmilch über Butter und Magermilchpulver weiter gefestigt. Die Milchpreise dürften folglich anziehen.

Der aus den Marktpreisen für Butter und Magermilchpulver ermittelte Kieler Rohstoffwert des ife, Institut für Ernährungswirtschaft Kiel, steigt auch zu Beginn des Jahres weiter an. Der Wert für Januar liegt bei 34,1 Cent je kg. Somit ergibt sich ein weiterer Anstieg um 0,2 Cent im Vergleich zum Dezember. Gegenüber dem Vorjahr ist der Kieler Rohstoffwert damit um 11,1 Cent/kg höher. 

Basis sind 4,0 % Fett, 3,4 % Eiweiß, netto, ohne Mehrwertsteuer und ab Hof des Milcherzeugers.

Höhere Milchpulverpreise

Der nochmalige Anstieg des Kieler Rohstoffwertes ist auf eine erneute Erhöhung des Magermilchpulverpreises zurückzuführen. Dieser konnte sich gegenüber dem Vormonat noch einmal leicht erhöhen. Die Fettvermarktung präsentiert sich unverändert und liegt auf dem guten Niveau der Vormonate.

Da der Rohstoffwert den Auszahlungspreisen der Molkereien einige Wochen voraus läuft, dürften die Milchpreise weiter anziehen.

Rinder-Nachzucht: So gelingt die künstliche Besamung

Schwanz der Kuh anheben
After der Kuh reinigen
Einführen der Besamungsspritze
Querschnitt der Gebärmutter
Querschnitt der Gebärmutter
Uterus einer Kuh bei der Besamung
Besamung einer Kuh
Uterus einer Kuh
Besamungsspritze reinigen
Hygienehandschuhe entsorgen
Besamungsspritze
Thermoskanne
Auch interessant