Login
Haltung und Mast

Russland: Rinderbestände weiter zurückgegangen

von , am
29.04.2011

Moskau - In Russland setzt sich die langjährige Tendenz zum Abbau der Rinderbestände auch heuer fort. Mit rund 20,7 Millionen Stück lagen diese Anfang April um 3,3 Prozent niedriger als im vergangenen Jahr.

© Mühlhausen/landpixel
Dabei ging die Zahl der Kühe um 1,6 Prozent auf 8,9 Millionen Stück zurück. Wie aus einem Bericht des Föderalen Statistischen Dienstes Russlands ferner hervorgeht, hielten die Auswirkungen der im vergangenen Sommer aufgetretenen Dürre auf die Schweinehaltung im ersten Quartal 2011 an.
 
Allerdings verringerte sich diese Anfang April im Jahresvergleich lediglich um 0,1 Prozent auf etwa 17,9 Millionen Tiere, während zum Jahreswechsel 2010/11 ein Rückgang um 0,5 Prozent verzeichnet worden war. Im Jahr 2009 legten die Schweinebestände in Russland noch um 6,7 Prozent zu.
Auch interessant