Login
Haltung und Mast

Russland: Rinderbestand sinkt um drei Prozent

von , am
19.04.2011

Moskau - Der russische Rinderbestand ist seit dem Vorjahr um 2,8 Prozent auf 9,7 Millionen Tiere zum Stichtag 1. April 2011 gesunken.

© Mühlhausen/landpixel
Davon sind 3,7 Millionen Kühe (Minus ein Prozent). Dagegen sei der Schweinebestand im Jahresabstand um 3,3 Prozent auf 11,1 Millionen Tiere gestiegen. Die Zahl der Rinder hat sich von Februar bis März 2011 um 1,3 Prozent erhöht, was über dem monatlichen Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre (1,2 Prozent) liegt. Die gleiche Entwicklung wird bei den Schweinen verzeichnet. Hier liegt das Plus bei 1,5 Prozent und damit ebenfalls über dem fünfjährigen Schnitt von 1,1 Prozent, teilte das nationale Statistikamt gestern laut Dow Jones News mit.
 
Darüber hinaus hielten die russischen Geflügelzüchter zum Stichtag rund 352,4 Millionen Tiere und damit 3,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Bestandserhöhung im Monatsabstand fiel aber mit 0,8 Prozent geringer aus (1,2 Prozent) als im Schnitt der vergangenen fünf Jahre.
Auch interessant