Login

Schuitemaker: Neues, vollautomatisches Fütterungs-System "Innovado"

Futter-Roboter am Silo
am Donnerstag, 27.09.2018 - 09:40 (Jetzt kommentieren)

Futtertransport vom Silo direkt zur Kuh: Der Fütterungs-Roboter "Innovado" arbeitet autonom und kommt ohne Futterküche aus.

Schuitemaker stellt mit dem "Innovado" seinen ersten vollautomatischen Fütterungs-Roboter vor. Nach einer laut Hersteller intensiven, praxisorientierten Entwicklungszeit soll der Innovado nun serienmäßig im niederländischen Werk in Rijssen vom Band gehen.

Auf insgesamt drei niederländischen sowie einem deutschen Milchviehbetrieb ist das Fütterungs-System bereits im Einsatz, vier weitere Projekte sind in Planung, so Schuitemaker.

Roboter legt Futter kontinuierlich vor

Dem Unternehmen zufolge zeichnet sich der Innovado durch eine Reihe von Vorteilen aus: Neben einer Zeit- und Arbeitsersparnis stellt der Fütterungs-Roboter eine kontinuierliche Versorung mit frischem Futter sicher.

Durch das mehrmalige Vorlegen und Anschieben des Futters verspricht Schuitemaker eine maximale Futtereffizienz sowie eine gesunde Herde und gute Milchleistung.

Vollautomatisch füttern ohne Zwischenlager

Für den Betrieb ist keine zusätzliche Futterküche oder Ladestation notwendig. Der Innovado fährt vollautomatisch vom Silo zur Kuh. Dabei sorgt die integrierte Scanner-Technik für die nötige Sicherheit auf dem Hof und in den Ställen, so der Hersteller.

Schuitemaker zufolge passt der Innovado deshalb auf nahezu jeden Bullenmast- oder Milchviehbetrieb.

Mit Material von Schuitemaker Machines B.V.

Vollautomatisch füttern: Der Innovado von Schuitemaker in Bildern

Fütterungs-Roboter Innovado
Milchviehfütterung
Futter-Roboter schneidet Silo
Futter mischen

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...