Login
Rinderzucht

Schweizer Kühe werden zu groß und zu schwer

Kühe-Bergwelt-Alpen-Natur-Berge-Schweiz
am Montag, 13.08.2018 - 09:49 (Jetzt kommentieren)

Kleiner und gesünder: Dieses Ziel verfolgt die "Interessensgemeinschaft Neue Schweizer Kuh". Die meisten Schweizer Rinder sind angeblich zu schwer für die Alpwiesen.

Die Schweizer Kühe sollen für die Alpwiesen zu schwer und zu groß für herkömmliche Ställe sein. Bis zu 800 kg können die 1,60 m großen Tiere auf die Waage bringen. Und jedes Jahr werden die Tiere angeblich größer, weil Züchter Stiere zur Besamung aussuchen, die möglichst ergiebige Euter versprechen. Mit knapp 700.000 Kühen und einer Milchleistung von 7.500 Litern Milch im Jahr, hat sich die Menge seit den 60er Jahren verdoppelt.

Kleiner und gesünder

Jährlich würden die Kühe 0,3 cm größer werden. Die Interessensgemeinschaft Neue Schweizer Kuh empfiehlt daher nur Stiere zur Besamung, die kleinere und gesündere Nachkommen versprechen.

Das Ziel sei die Zucht von effizienten Milchkühen für eine wirtschaftliche Milchproduktion auf der Basis von Grasland und anderen inländischen Raufutterflächen mit möglichst geringem Antibiotikaeinsatz zu födern und zu unterstützen.

Mehr Informationen über die "Neue Schweizer Kuh" finden Sie hier.

Mit Material von dpa, Swiss-cow-index

Fotoshooting: Hinter den Kulissen des Schweizer Bauernkalender 2019

Schweizer 2019 7
Schweizer 2019 4
Schweizer 2019
Schweizer Motiv 2019
Schweizer 2019 5
Schweizer 2019 2
Schweizer 2019 6
Schweizer 2019 1

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...