Login
20 Meter abgestürzt

Nach Sturz in die Tiefe: Kuh mit Helikopter gerettet

Thumbnail
Eva Eckinger, agrarheute
am
11.07.2016

Nachdem eine Kuh 20 Meter in die Tiefe gestürzt war, musste eine Tierbergung der anderen Art erfolgen. Nur mit einem Helikopter war die Rettung möglich.

Wie die Feuerwehr Sölden berichtet, erfolgte vergangene Woche in Österreich eine Tierrettung der besonderen Art. Im Ortsteil Ebene in Sölden war eine Kuh etwa 20 Meter über einen Felsvorsprung in die Tiefe gestürzt.

Die Einsatzkräfte mussten anrücken, um das Tier zu bergen. Im steilen Gelände neben der Ötztaler Ache gestaltete sich die Aktion schwierig.

Mit Tau und Hubschrauber geborgen

Letzten Endes blieb keine andere Möglichkeit, als die Kuh mittels Hubschraubertaubergung zu retten, so die Feuerwehr Sölden. Die Kuh erlitt nur leichte Verletzungen. Im Einsatz waren die Feuerwehr Sölden, die Gemeindepolizei Sölden, sowie ein Hubschrauber der Firma Heli Tirol. Das Tier wurde umgehend zurück in den Stall geflogen,

Helikopterrettung: Eine Kuh geht in die Luft

Auch interessant