Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Panorama

Südafrika: Nachhaltige Milch aus den Weinbergen

Im südafrikanischen Weinbaugebiet grasen Jerseys auf den Weiden. Landwirt Rob Visser setzt auf Milchviehhaltung im regenerativen System.

am Dienstag, 10.01.2023 - 11:13 (Jetzt kommentieren)

Zwischen üppigen Weinbergen auf grünen, saftigen Wiesen grasen die Kühe unter der afrikanischen Mittagssonne. Sicher gibt es keinen besseren Ort, um eine Milchfarm zu betreiben als am Kap der Guten Hoffnung – denn was passt besser zu Wein als Käse? Genau dort wacht Rob Visser jeden Morgen auf, um seine Herde Jerseykühe auf der Dalewood Farm im Westen von Südafrika zu melken.

Rob Visser ist Landwirt in zweiter Generation. Seine Kühe, die regenerative Landwirtschaft, den selbst produzierten, hochwertigen Käse und das Team, das der Familie zum Erfolg verhilft: Dem allen gilt seine Leidenschaft. Die Farm existiert schon seit 60 Jahren. Rob Visser geht es neben der Erzeugung von Milch und Käse auch um ein harmonisches Zusammenleben von Mensch und Tier.

Die Milch der Jerseykühe wird auf der Dalewood Farm in einer kleinen Manufaktur selbst zu Käse veredelt. Die einzigartigen Rezepturen entwickelte Rob Visser selbst. Dafür hat er Molkereitechnologie studiert. Jahrelange Experimente und ein Aufenthalt in Frankreich, wo er sich in die Geheimnisse der traditionellen Käseherstellung einweihen ließ, führten schlussendlich zur eigenen Produktion.

Digitale Ausgabe agrarheute

Dies war eine stark verkürzte Zusammenfassung des Originalbeitrags.
Lesen Sie jetzt den ausführlichen Fachartikel und testen Sie unverbindlich die digitale Ausgabe agrarheute.

Wenn Sie bereits ein digitales Abo haben, geht es hier entlang.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...