Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Ins Wasser gestürzt

Tierrettung: Rind an Hörnern aus dem Wasser gezogen

Ein Rind schwimmt im Wasser neben einem Boot
am Montag, 03.05.2021 - 15:35 (Jetzt kommentieren)

In Nordrhein-Westfalen ist ein Rind am Sonntag in den Dortmund-Ems-Kanal gesprungen. Polizei und Feuerwehr starteten eine Rettungsaktion.

Wie die Polizei berichtet, kam es am Sonntagabend zu einer dramatischen Tierrettung in Duisburg in Nordrhein-Westfalen.

Mehrere Passanten meldeten gegen 18:30 Uhr der Feuerwehr und der Polizei ein Rind, das in der Nähe der Schleuse Münster im Dortmund-Ems-Kanal schwamm. Das Tier sei zuvor aus seiner Herde ausgebrochen, in Richtung Kanal gelaufen und dann in Panik ins Wasser gesprungen, erklären die Beamten.

Rind gerettet: Applaus für Feuerwehrleute

Ein Rind schwimmt im Wasser neben einem Boot

Eine Streifenbesatzung der Wasserschutzpolizei der Wache Münster konnte das Rind vor der Schleusenkammer einfangen und Seile an den Hörnern befestigen. So lotsten die Polizisten das Tier zur Bordwand ihres Bootes, sodass es in Begleitung der Wasserschützer zu einem etwa 300 Meter entfernten Böschungsufer schwimmen konnte.

An Land angekommen halfen die Feuerwehrleute dem Rind laut Polizeibericht unter dem Applaus mehrerer Zuschauer aus dem Wasser und führten es in einen bereitstehenden Viehtransporter.

Mit Material von Polizei Duisburg

Vom Ferkel bis zum Zebu: Tiere auf dem Bauernhof

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...