Login
Milchproduktion

Ukraine will mehr Milch produzieren

von , am
03.08.2011

Kiew - In den kommenden drei bis vier Jahren will die Ukraine ihr jährliches Milchaufkommen auf rund 15 Millionen Tonnen steigern. Vergangenes Jahr produzierte das Land 11,25 Millionen Tonnen Milch.

75 Prozent der Kühe in NRW stehen in moderen Boxenlaufställen. © Mühlhausen/landpixel
Insgesamt soll der Bestand an Milchkühen um 300.000 Tiere auf mindestens 300 Millionen Stück aufgestockt werden. Nach Angaben von Landwirtschaftsminister Nikolai Prisjashnjuk wird die Branche dafür in diesem Jahr UAH 2,7 Milliarden (240,7 Millionen Euro) staatliche Beihilfen erhalten. Außerdem bekommen die Landwirte eine Geldprämie für jede zusätzlich eingestallte Kuh. Darüber hinaus wird den Bauern die Hälfte der Aufwendungen für die Neuanschaffung beziehungsweise Modernisierung von Milchproduktionsanlagen erstattet.

Aufwärtstrend seit 2006 rückläufig

Derzeit exportiert die Ukraine pro Jahr rund 1,3 Millionen Tonnen Molkereierzeugnisse, dem stehen Einfuhren in einer Höhe von 600.000 Tonnen gegenüber. Während Anfang der 2000er-Jahre ein leichter Aufwärtstrend zu verzeichnen war, ist das Milchaufkommen seit 2006 wieder rückläufig. Im ersten Halbjahr 2011 war die Produktion mit 5,36 Millionen Tonnen um 2,3 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum. Auch die Milchkuhbestände sanken laut Agra-Europe um 3,7 Prozent im Vergleich zum vergangenen Jahr. 
Auch interessant