Das ist ein Artikel vom Top-Thema:

Prozessauftakt

Verwahrloste Rinder: Prozess gegen Tierhalter im Allgäu beginnt

Laufstall
am Mittwoch, 21.09.2022 - 10:52 (Jetzt kommentieren)

Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach müssen sich vor Gericht verantworten. Sie sollen Tiere nicht ausreichend versorgt haben.

Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach (Lks. Unterallgäu) stehen derzeit in Memmingen vor Gericht. Die beiden Landwirte, Vater und Sohn, sollen, wie die Staatsanwaltschaft erklärte, einige ihrer Tiere nicht ausreichend versorgt haben. Die beiden Angeklagten verfolgten beinahe regungslos die Verlesung der Klageschrift durch die Staatsanwaltschaft.

Wie die Staatsanwaltschaft sagte, sollen sich die Tiere in einem schlimmen Zustand befunden haben. Deshalb musste ein Teil der betroffenen 54 Tiere geschlachtet oder eingeschläfert werden. Die Staatsanwaltschaft machte den beiden Angeklagten noch weitere Vorwürfe. So soll der Vater Kühe gekauft aber den Preis nicht bezahlt haben.

Am Freitag, 23. September 2022, geht der Prozess um 9.30 Uhr vor dem Landgericht Memmingen weiter. Mit einem Urteil wird Ende Oktober gerechnet.

Kommentare

agrarheute.comKommentare werden geladen. Bitte kurz warten...